Laden...

Warum Berlin?

Preußens Gloria

Außergewöhnliche Immobilien in lebendiger Metropole

Berlin als Metropole Europas

Berlin ist politische sowie kulturelle Hauptstadt und zugleich die größte und bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands. Ein breites Spektrum an kulturellen Angeboten, Sehenswürdigkeiten, guten Restaurants und die Mischung verschiedenster Kulturen machen Berlin so spannend. Die Metropole hat sich in den vergangenen Jahren zu einem international konkurrenzfähigen Wirtschaftsstandort entwickelt. Besonders gekennzeichnet ist die aufstrebende Stadt durch die immer größer werdende Start-Up Szene.

Außerdem ist die Hauptstadt charakterisiert durch geballte Historie, denn kaum eine Stadt spiegelt die deutsche Geschichte so intensiv wieder wie Berlin. Vor dem Jahr 1989, als Westberlin noch nicht Bundeshauptstadt, Ostberlin aber Hauptstadt der DDR war, boomte der Westberliner Immobilienmarkt. Die Mauer begrenzte die Stadt und somit auch das Angebot von Grundstücken, die zur Wohnbebauung vorgesehen werden konnten.

Die Hauptstadt in Zahlen

Heute, 25 Jahre nach der Wende, boomt Berlin wieder. Von Jahr zu Jahr steigen die Einwohnerzahlen, hauptsächlich durch einen Zuzugsüberschuss. Es wird prognostiziert, dass Berlin in den nächsten zehn Jahren zu einer Vier-Millionen-Metropole werden soll. Genauso steigt die Geburtenrate wieder an.

  • Einwohnerzahl: 3.478.600; im Vergleich zum Jahr 2000: 3.382.169
  • Geburtenrate: 38.320
  • Geburten je 1.000 Einwohner: 11,02
  • Bevölkerungsdichte: 3.891 Einwohner je km2
  • Durchschnittsalter in Jahren: 43
  • Durchschnittliche Wohndauer in Jahren: 5-10

Der Immobilienmarkt Berlins

Zu den Top-Lagen in Berlin gehören dabei vor allem Berlin-Mitte sowie die südwestlichen Stadtbezirke rund um den Grunewald und den Wannsee. Aber auch die südöstlichen sowie nördlichen Bezirke bieten Top-Adressen für einen Immobilienkauf.

Immobilienpreise Berlin

Da der Wohnraum in den gefragten Gebieten knapp wird, steigen auch die Mieten und Kaufpreise. Dabei liegt der durchschnittliche Preis für Eigentumswohnungen bei über 3.000 € pro Quadratmeter. Auch die Mietpreise sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen auf einen durchschnittlichen Preis von 10 € pro Quadratmeter.

Insgesamt bietet Berlin attraktive Standortbedingungen wie preiswerte Immobilien in Top-Lagen, eine vielfältige Wissenschafts-und Forschungslandschaft sowie eine moderne Infrastruktur. Auch Investitionen in Sanierungen des vorhandenen Immobilienbestandes haben Berlins Stadtbild positiv verändert.


Kontakt

Unternehmens­verbund


Partner / Mitgliedschaften