Laden...

Sachwerte

Bestlagen für Kapitalanleger
Die Immobilie als Wertanlage

Eine Immobilie muss ihren Preis wert sein, sie sollte nicht durchschnittlich sein. Es ist zu konstatieren, dass die Masse der Altersvorsorge- oder Sparprodukte durchschnittlich sind. Sie sind nicht durchschnittlich - und auch deshalb sollten Sie mehr verlangen!

Billige Immobilien? Nicht zu empfehlen!

Mittelklassige Immobilien? Nicht zu empfehlen!

Teure Immobilien? Nicht zu empfehlen!

Welche Immobilie sollte man besitzen? Was macht Freude, bringt Gewinn und passt zu Ihnen?

Was muss eine Kapitalanlage an Attributen erfüllen?

1. Wertstabilität / Wertsteigerung

Voraussetzungen:

  • preiswert
  • Lage für Miet- und Wertentwicklung tauglich
  • gute Bauqualität
  • gute Verwaltung und Betreuung

2. Inflationsschutz

  • Bankenprobleme – siehe aktuelle Berichterstattung in den Medien
  • Euroinstabilität – siehe Vergleich zu anderen Währungen
  • Ø 2,7 % Wertzuwachs pro Jahr seit 1947 bis heute in Deutschland
  • Ø 3,4 % Geldentwertung pro Jahr von 1947 bis heute in Deutschland

Entwicklung Sachwert zu Geldwert

3. Mieteinnahme / Mietsteigerungen

  • höhere Rendite als bei klassischen Bankanlagen
  • Mietsteigerungen

4. Steuervorteile

  • zusätzlich 1 - 4 % Rendite durch Steuerersparnis (u.a. durch AfA)
  • hohe Vorteile in den Bereichen Schenkungs- und Erbschaftssteuer

Beispiel: 1,5 % Wertsteigerung + 3,5 % Mietrendite + 1 % Rendite aus Steuervorteilen = 6 % Rendite pro Jahr!

Absicherung des Sachwertes

Die durch MSH ausgewählten Immobilien entsprechen den höchsten Qualitätsanforderungen und bieten somit hohe Sicherheiten, sowie großes Potential in Hinblick auf die Wertentwicklung.

Eine solch hervorragende Immobilie ist im Gegensatz zu ihrer Wortherkunft „unbewegliches Sachgut“ doch beweglich, kann also jederzeit wiederverkauft werden.


Kontakt

Unternehmens­verbund


Partner / Mitgliedschaften